Bauleitplanung der Ortsgemeinde Brandscheid

Bebauungsplan „Unterm Oberhahn“ 

Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) Verfahren nach § 13b Baugesetzbuch 

Der Bebauungsplanentwurf liegt in der Zeit vom 

16. März 2020  bis einschließlich 16. April 2020 

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg, Bauamt, Neumarkt 1, 56457 Westerburg, während der folgenden Dienststunden im Zimmer 110 öffentlich aus:

 

montags bis freitags       08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
montags und dienstags  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
donnerstags                   14.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Folgende Unterlagen können eingesehen werden: 

  1. Bebauungsplanentwurf mit Planzeichnung und Begründung
  2. Abwägungsliste zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 Baugesetzbuch

Außerdem sind die bisher eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange mit umweltbezogenen Stellungnahmen einsehbar: 

Vermessungs- und Katasteramt (Schreiben vom 17.04.2019) Datengrundlage, Energienetze Mittelrhein (Schreiben vom 30.04.2019) Stromleitungsverlauf, Verbandsgemeindewerke Westerburg (Schreiben vom 15.05.2019) Wasserversorgung und Entwässerung, Kreisverwaltung des Westerwaldkreises (Schreiben vom 14.05.2019) Löschwassermenge , Generaldirektion kulturelles Erbe (Schreiben vom 06.05.2019) Archäologische Verdachtsfläche) 

Nach § 3 Abs. 2 Satz 1 und 4a Abs. 6 Baugesetzbuch wird darauf hingewiesen,  dass Stellungnahmen während der Auslegungsfrist abgegeben werden können, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Inhalt der Planung:

Ziel dieses Bebauungsplans ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Nutzung des Flurstückes 137 in der Flur 21 als Allgemeines Wohngebiet im Anschluss an die südöstlich angrenzende Bebauung. Hierzu wird der bereits bestehende und unmittelbar angrenzende Bebauungsplan „Flur 17“ in nördliche Richtung erweitert. Die vorgesehene Nutzung orientiert sich an den bestehenden Festsetzungen in der angrenzenden Baufläche. 

Konkreter Anlass zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes ist die Absicht der Ortsgemeinde, neue Bauflächen, angrenzend an das bestehende Baugebiet „Flur 17“, aufgrund konkreten Bedarfs für ortsansässige Bürger zu schaffen. 

Räumlicher Geltungsbereich

Der räumliche Geltungsbereich des Planes umfasst folgende Grundstücke in der Gemarkung Brandscheid:           Flur 21, Flurstücke 132 (teilweise), 135 (teilweise), 136 (teilweise) und 137. 

Folgende Unterlagen können eingesehen werden:

FilenameSizeDate
Begründung-2020.pdf976.2 KB2020-03-03
Textfestsetzungen-2020.pdf481.4 KB2020-03-03
Unterm Oberhahn Planzeichnung.pdf781.1 KB2020-03-03

/ 4 - Bauabteilung / Frau Anne Pinkel

Kontakt

VCard: Download VCard

Postadresse

Neumarkt 1
56457 Westerburg Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

- Sachbearbeiterin
- Kirmes- und Marktveranstaltungen
- Grundstückskaufverträge (Vorkaufsrechtverzichtserklärungen)
- Vorkaufsrecht
- Abwicklung Schriftverkehr
- Telefonzentrale, Pforte, Empfang

Stellverteter/in
Stellverteter/in

Zugeordnete Abteilungen

 
 
Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Westerburg
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Telefon (0 26 63) 291 - 0
Fax (0 26 63) 291 - 888

Öffnungszeiten VG:

Mo - Di
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Mi
08.00 - 12:00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt hat donnerstags durchgehend von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Annahmezeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Mo - Mi
08:00 - 14:00 Uhr
Do
08:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten

Sachgebiet Asyl:

Mo - Fr
08:00 - 12:00 Uhr


weitere E-Mail-Adressen

Kontaktformular

Fernwartung

ePaper Wäller Wochenspiegel
Straßen-/Branchenverzeichnis
Weiterbildungsportal RLP