Umbauarbeiten am Altstandort KA Westerburg - Umrüstung des Kombibeckens am Altstandort, Neubau Zulauf + Entlastungsleitung

Im Rahmen der Schmutzfrachtberechnung für das Einzugsgebiet der Kläranlage Westerburg
wurde ein hoher Bedarf an zusätzlichem Regenrückhaltevolumen aufgezeigt. Bei der anschließenden
Suche nach einer wirtschaftlichen Schaffung von zusätzlichem Rückhaltevolumen
konnte nachgewiesen werden, dass durch Weiternutzung des bestehenden RÜB's auf
der Kläranlage sowie durch Umnutzung des Kombibeckens (Belebung/Nachklärung) zur Regenentlastung
auf eine teure Baumaßnahme innerhalb der Stadt Westerburg verzichtet werden
kann.
 

Abb. 1: Lageplan geplante Maßnahme

Zur Umrüstung des Kombibeckens zum Regenüberlaufbecken sind verschiedene bauliche
Maßnahmen wie z. B. die Errichtung eines Klärüberlaufes durch Einbau von Zwischenwänden
im Belebungsring und die Herstellung von diversen Öffnungen in den Wänden für bauwerksinterne
Überläufe erforderlich. Das für das RÜB nicht benötigte Restvolumen des Bauwerks
wird als Regenrückhaltebecken genutzt. Hierfür ist eine neue Entlastungsleitung zum
"Schafbach" erforderlich, welche gleichzeitig als Vorflut für die bestehenden Drainageleitungen
genutzt wird, um die Auftriebssicherheit zu gewährleisten. Um die Überlaufmengen aus
dem bestehenden RÜB dem neuen RÜB zuleiten zu können, ist der Neubau einer Zulaufleitung
und der Umbau des jetzigen RÜB-Zulaufs in einen Überlauf erforderlich

Abb. 2: Umbau bestehendes Kombibecken

Die Belüftungs- und Räumeinrichtungen werden demontiert und entsorgt. Die Entleerung des
Beckens erfolgt mittels neuer Tauchmotorpumpen und Pumpleitungen bis vor den neuen
Drosselschacht. Außerdem ist durch die vorgegebene Beckengeometrie eine Beckenreinigungseinrichtung
erforderlich.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Westerburg
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Telefon (0 26 63) 291 - 0
Fax (0 26 63) 291 - 888

Öffnungszeiten VG:

Mo - Mi
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt hat donnerstags durchgehend von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Annahmezeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Mo - Mi
08:00 - 14:00 Uhr
Do
08:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten

Sachgebiet Asyl:

Mo - Fr
08:00 - 12:00 Uhr

und nach vorheriger Vereinbarung von 12:00 - 14:00 Uhr.

weitere E-Mail-Adressen

Kontaktformular

Fernwartung

ePaper Wäller Wochenspiegel
Straßen-/Branchenverzeichnis
Infoplan
Weiterbildungsportal RLP