Gruppenkläranlage Westerburg - Neubau der solaren Klärschlammtrocknungsanlage

Bisher war für die Entsorgung des anfallenden Klärschlamms eine Umnutzung der Klärteiche des Altstandorts der KA Gemünden zu einer Klärschlammvererdungsanlage vorgesehen. Die zwischenzeitlichen Veränderungen verschiedener Rahmenbedingungen haben zu einem
Umdenken geführt. Aufgrund entsprechender Vorüberlegungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen wurde seitens der Verbandsgemeindewerke Westerburg der Entschluss gefasst, den Klärschlamm zukünftig maschinell zu entwässern und anschließend solar zu trocknen. Dabei soll die überschüssige Abwärme aus dem Betrieb des BHKW's der benachbarten Biogasanlage
zur Intensivierung der solaren Klärschlammtrocknung genutzt werden.
 
Das erforderliche Schlammentwässerungsgebäude und die Trocknungshallen sollen auf der
Wiesenfreifläche oberhalb der neuen Gruppenkläranlage platziert werden. Zum Antransport
des Klärschlamms aus den Schlammsilos und zum Abtransport des Filtratwassers in den Pufferbehälter sind entsprechende Leitungen bis zum Schlammpumpwerk zu verlegen. Weiterhin muss die Wärmeleitung zur Biogasanlage hergestellt werden. Die verkehrstechnische Erschließung erfolgt über die neue Kläranlage. Ver- und Entsorgungsleitungen sowie EMSRTechnik werden in die mittlerweile bestehenden
Anlagenteile eingebunden.


Abb. 1: Übersichtsskizze

Die gewählte Konzeption trägt zu einer deutlichen Reduzierung der verbleibenden Klärschlammmengen bei. Gleichzeitig sind für das erzeugte Klärschlammgranulat zukünftig alle denkbaren Entsorgungswege möglich.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Westerburg
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Telefon (0 26 63) 291 - 0
Fax (0 26 63) 291 - 888

Öffnungszeiten VG:

Mo - Mi
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt hat donnerstags durchgehend von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Annahmezeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Mo - Mi
08:00 - 14:00 Uhr
Do
08:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten

Sachgebiet Asyl:

Mo - Fr
08:00 - 12:00 Uhr

und nach vorheriger Vereinbarung von 12:00 - 14:00 Uhr.

weitere E-Mail-Adressen

Kontaktformular

Fernwartung

ePaper Wäller Wochenspiegel
Straßen-/Branchenverzeichnis
Infoplan
Weiterbildungsportal RLP