Anschluss der Abwassergruppe Härtlingen - Bau des Verbindungssammlers von Guckheim nach Willmenrod

Damit die Abwassergruppe Härtlingen an die neue Gruppenkläranlage Westerburg angeschlossen werden kann, ist zunächst der Neubau des Sammlers von Guckheim nach Willmenrod erforderlich. Die Ortslage Guckheim ist bereits über eine rd. 1.600 m lange Pumpleitung DN 150 an die Abwassergruppe Gemünden und damit an die Gruppenkläranlage angebunden.
Diese Pumpleitung und die nachfolgende Ortskanalisation sind für die zukünftig
höhere hydraulische Belastung nicht ausreichend dimensioniert. Daher wurde im Rahmen einer Studie mit Kostenvergleichsrechnung nach LAWA untersucht, ob eine zusätzliche Pumpleitung bei gleichzeitiger Erweiterung der Pumpstation und Austausch der Ortsleitungen oder eine Freispiegelleitung mit einer Länge von rd. 1.900 m entlang des "Elbbachs" die wirtschaftlichere Lösung darstellt.
 

Abb. 1: Übersichtsskizze

Im Ergebnis wurde festgestellt, dass die Freispiegellösung zwar höhere Investitionskosten
aufweist, beim Kostenbarwertvergleich sich allerdings ein deutlicher Kostenvorteil errechnet. Die Verbandsgemeindewerke haben sich daher entschlossen, die Freispiegellösung weiter zu verfolgen.

Die Freispiegelleitung wird an dem Pumpenvorlageschacht des bestehenden Kanalstauraums Guckheim unter Umgehung der Pumpstation angeschlossen und führt entlang des "Elbbachs" bis zum Ortsrand von Willmenrod. Im Pumpenvorlageschacht wird der Abflussregler untergebracht. Eine Feststoffrückhalteeinrichtung auf dem Beckenüberlauf des Stauraums ist evtl. einzubauen.




Die Freispiegelleitung ist im Durchmesser DN 400 auszuführen. Davon werden ca. 1.345 m
in offener Bauweise verlegt. Die restlichen rd. 555 m sind aufgrund der topographischen
Rahmenbedingungen sowie sonstiger Erschwernisse im Bohrverfahren (Microtunneling),
teilweise in DN 600, herzustellen.

 
 
Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Westerburg
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Telefon (0 26 63) 291 - 0
Fax (0 26 63) 291 - 888

Öffnungszeiten VG:

Mo - Mi
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt hat donnerstags durchgehend von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Annahmezeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Mo - Mi
08:00 - 14:00 Uhr
Do
08:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten

Sachgebiet Asyl:

Mo - Fr
08:00 - 12:00 Uhr

und nach vorheriger Vereinbarung von 12:00 - 14:00 Uhr.

weitere E-Mail-Adressen

Kontaktformular

Fernwartung

ePaper Wäller Wochenspiegel
Straßen-/Branchenverzeichnis
Infoplan
Weiterbildungsportal RLP