Bauleitplanung der Ortsgemeinde Höhn

3. Änderung des Bebauungsplanes „Höhn-Mitte“ im Bereich Neustraße/Lindenstraße Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB

 

Der Bebauungsplanentwurf liegt in der Zeit vom

26.08.2019  bis einschließlich 06.09.2019

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg, Bauamt, Neumarkt 1, 56457 Westerburg, während der folgenden Dienststunden im Zimmer 116 öffentlich aus:

montags bis freitags     08.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
montags bis dienstags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
donnerstags                 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Folgende Unterlagen können eingesehen werden:

  1. Planzeichnung
  2. Begründung und Textliche Festsetzungen

Während der Auslegungsfrist wird jedermann die Gelegenheit gegeben, sich zu der vorgesehenen Planung zu äußern und die Planung zu erörtern, Auskünfte zu verlangen oder Anregungen geltend zu machen.

Inhalt der Planung:
Die Gemeinde Höhn beabsichtigt, die Festsetzungen im Bereich der Wohnbauflächen, die von der „Neustraße“ im Norden, die „Lindenstraße“ / Kreisstraße K55 im Osten, der „Schulstraße“ im Süden und vom Fußweg, Flur 37, Flurstück 102 im Westen begrenzt werden, für eine neue Bebauung zu ändern.

In dem seit dem Jahre 1981 wirksamen Bebauungsplan "Höhn-Mitte" ist für den betroffenen Bereich eine Wohnbebauung festgesetzt. Die Festsetzungen des Bebauungsplanes entsprechen nicht mehr den heutigen Vorstellungen.

Es sollen auch die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, damit im genannten Bereich eine seniorgerechte Wohnanlage mit 8 Wohneinheiten hergestellt werden kann. Die Anzahl der zulässigen Vollgeschosse und der Verlauf der Baugrenzen sollen dafür geändert werden.

Räumlicher Geltungsbereich:
Der räumliche Geltungsbereich des Planes umfasst folgende Grundstücke in der Gemarkung Oellingen:
Flur 37, Flurstücke: 29/2, 29/3, 30/1, 30/5, 30/6, 30/7, 31/1, 31/2, 32, 33/1, 33/2, 34/1, 34/2, 35/1, 35/2

/ 4 - Bauabteilung / Frau Anne Pinkel

Kontakt

VCard: Download VCard

Postadresse

Neumarkt 1
56457 Westerburg Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

- Sachbearbeiterin
- Kirmes- und Marktveranstaltungen
- Grundstückskaufverträge (Vorkaufsrechtverzichtserklärungen)
- Vorkaufsrecht
- Abwicklung Schriftverkehr
- Telefonzentrale, Pforte, Empfang

Stellverteter/in
Stellverteter/in

Zugeordnete Abteilungen

 
 
Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Westerburg
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Telefon (0 26 63) 291 - 0
Fax (0 26 63) 291 - 888

Öffnungszeiten VG:

Mo - Di
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Mi
08.00 - 12:00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt hat donnerstags durchgehend von 08:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

Annahmezeiten KFZ-Zulassungsstelle:

Mo - Mi
08:00 - 14:00 Uhr
Do
08:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Fr
08:00 - 11:30 Uhr

Öffnungszeiten

Sachgebiet Asyl:

Mo - Fr
08:00 - 12:00 Uhr


weitere E-Mail-Adressen

Kontaktformular

Fernwartung

ePaper Wäller Wochenspiegel
Straßen-/Branchenverzeichnis
Weiterbildungsportal RLP