Einladung zur digitalen Öffentlichkeitsveranstaltung: Integriertes Klimaschutzkonzept


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

der Klimawandel und deren Folgen sind überall zu spüren: Hitzewellen, Dürren, Überschwemmungen, Stürme und Naturkatastrophen nehmen zu. Das Waldsterben ist auch in unserer Verbandsgemeinde eines der sichtbaren Zeichen für den Klimawandel. Klimaschutz ist als gesamtgesellschaftliche Aufgabenstellung zu bewerten. Um den Klimawandel zu begegnen, müssen Politik, Wirtschaft und Konsumenten an einem Strang ziehen. Die notwendigen Veränderungen in allen Bereichen unserer Gesellschaft können wir nur gemeinsam gestalten.

Mit dem zu erstellenden Klimaschutzkonzept möchte die Verbandsgemeinde die Grundlage für eine nachhaltige Gestaltung der Energiewende im Verbandsgemeindegebiet schaffen und sich der Herausforderung des Klimaschutzes und der Anpassung an die Folgen des Klimawandels stellen. Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes wird vom Projektträger Jülich bzw. von der Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG) gGmbH und der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Bei der Umsetzung dieses Projektes wird die Verbandsgemeinde Westerburg von der Transferstelle Bingen (TSB), welche ein umfangreiches Tätigkeitsfeld im Bereich Klimaschutz und erneuerbare Energien aufweist, begleitet und professionell unterstützt.

Die bisher erarbeiteten Ergebnisse (z. B. die Energie- und CO2-Bilanz, Potenziale und Szenarien) möchten wir Ihnen gerne vorstellen und interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit geben, sich über den aktuellen Stand zu informieren und Anregungen einzubringen.

Die Verbandsgemeinde Westerburg und die Transferstelle Bingen (TSB) laden hierzu am 08. März 2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr zu einer digitalen Öffentlichkeitsveranstaltung ein.

Eine Anmeldung zur digitalen Veranstaltung ist per E-Mail an klimaschutz@vg-westerburg.de oder Telefon 02663 / 291 - 410 oder 460 erforderlich. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Markus Hof                Christina Becher                      Thomas Henritzi
Bürgermeister            Klimaschutzmanagerin          Klimaschutzmanager