Bauleitplanung der Ortsgemeinde Enspel 


Der Bebauungsplanentwurf liegt in der Zeit vom 12. Oktober 2020 bis einschließlich 13. November 2020 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg, Bauamt, Neumarkt 1, 56457 Westerburg, während der folgenden Dienststunden öffentlich aus:

vormittags
montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr 

nachmittags
montags und Dienstag   14.00 bis 16.00 Uhr
donnerstags von            14.00 bis 18.00 Uhr 

Ort der Einsichtnahme: Eingangsbereich (Haupteingang) des Verwaltungsgebäudes vor der Pforte / Telefonzentrale. Wegen der aktuellen Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie ist der Verwaltungsgebäude grundsätzlich geschlossen. Bitte klingeln Sie an der Eingangstüre; Sie erhalten sofort einen ungehinderten Zugang zum Eingangsbereich und den Planunterlagen 

Folgende Unterlagen können eingesehen werden: 

  1. Bebauungsplanentwurf mit Planzeichnung und Begründung

2.    Abwägungsliste zur Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 Baugesetzbuch

 
Außerdem sind die bisher eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange einsehbar: 

Forstamt, Rheinland Pfalz Schreiben vom 03.07.2019 (Umwandlungserklärung), Energienetze Mittelrhein Schreiben vom 02.07.2019 (20-kV-Freileitung demontiert), Kreisverwaltung des Westerwaldkreise Schreiben vom 23.05.2019 (Anregung zur Bepflanzung), Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland Pfalz Schreiben vom 14.05.2019 (Archäologische Verdachtsfläche), Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord Schreiben vom 07.05.2019 (Prüfung Oberflächenversiegelung), 

Ebenso die bisher eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit:
Bürger 1 vom 02.05.2019 (GFZ und GRZ), Bürger 2-6 vom 05.05.2019 (Gebäudehöhe), Bürger 7-8 vom 24.05.2019 (Gebäudehöhe, Baugrenzen)

Nach § 3 Abs. 2 Satz 1 und 4a Abs. 6 Baugesetzbuch wird darauf hingewiesen,  dass Stellungnahmen während der Auslegungsfrist abgegeben werden können, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Räumlicher Geltungsbereich
Der räumliche Geltungsbereich des Planes umfasst folgende Grundstücke in der Enspel: Flur 11,  Flurstücke 191-208, 90, 91/2-91/6, 92

Folgende Unterlagen können eingesehen werden:


Keine Mitarbeiter gefunden.