Weltersburg

 
rd. 280 Einwohner, 400 m ü. NN., 4 km südöst von Westerburg, einst mit Stadtrechten ausgestattet, lehnt sich an einen Bergkegel, den Weltersburger Burgberg, an, dessen Gipfel eine einmalig prächtige Rundsicht über die Höhenzüge des Westerwaldes und den Taunus bietet. Der 436 m ü. M. hohe Burgberg (Küppel) gehört zu den pischen Westerwälder Basaltkegeln.

Sehenswert ist die Kapelle am Hange des Burgberges aus dem Jahre 1518, das am westlichen Ortsrand liegen Brambacher Schlößchen aus dem 16. Jahrhundert, die 1 525 erstmals erwähnte, südwestlich nahe des Ortes liegende Leonhardts-Kapelle sowie das der Ortsmitte befindliche alte Weltersburger Windrad aus dem Jahr 1912, das ursprünglich der Wassergewinnung diente und als Denkmal der Wasserversorgung in früheren Zeiten erhalt wird.


Sprechstunde der Ortsbürgermeisterin Gisela Benten

donnerstags
von 17.30 bis 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon
06435 / 2334
Privat
06435 / 3192
E-Mail

Webpräsenz
www.weltersburg.de