Guckheim

 
rd. 920 Einwohner, 330 m ü. NN., 4 km südlich von Westerburg, am Elbbach gelegen, wurde im Jahre 1299 erstmals urkundlich erwähnt.

Die Gemeinde erfreut sich eines ausgeprägten, traditionsreichen Gemeinschafts- und Vereinslebens mit den verschiedensten Veranstaltungen, bei denen auch Ortsfremde sehr gerne gesehen sind. In der Gemarkung gibt es umfangreiche, noch im Abbau befindliche Tonvorkommen.

Das nahe gelegene Waldgebiet sowie der Bereich des Elbbaches laden zu beschaulichen Wanderungen ein. Besonders interessant ist der Lehrpfad für Wald- und Vogelkunde.